Über den Umgang mit der Angst nach einer Fehlgburt

Wir alle kennen das Gefühl der Angst. Wir kennen auch die unterschiedlichen Facetten von Angst – die „kleine“ Alltagsangst, die uns erwischt, wenn wir feststellen, dass wir Besuch erwarten und nichts zu Essen im Haus haben. Die existentielle Angst, die wir manchmal spüren, wenn wir Kritik von unserem Chef bekommen und uns plötzlich vorstellen, was wäre, wenn wir unseren Job verlieren würden. Die Angst um unsere Lieben. Die Angst vor dem Unbekannten, vor großen Veränderungen. Die Angst vor großen, wilden Tieren … Und dann ist da noch diese andere Angst, diese tiefe Angst in uns, die irgendwie so ganz ruhig und tief in uns schlummert und nur hier und da immer mal wieder zum Vorschein kommt: die Angst davor komplett und auf ganzer Strecke zu versagen! Die Angst davor, etwas unserer Meinung nach grundlegend Wichtiges nicht zu schaffen – und dann, weil wir etwas nicht schaffen, weil wir versagen, plötzlich allein zu sein. Die Angst davor, einfach nicht gut genug zu sein und dann von allen verlassen zu werden, weil wir es eben einfach nicht wert sind, dass jemand bei uns bleibt, wenn wir diese grundlegend wichtigen Dinge nicht schaffen! Und somit die Angst davor, völlig verloren, ungeliebt und alleingelassen …

Über den Umgang mit der Angst nach einer Fehlgburt Weiterlesen